3 x 3 Fragen für den Neustart

In vielen Bereichen und Unternehmen kehrt schön langsam die Normalität nach der Corona-Krise zurück. Die letzten Wochen waren herausfordernd und haben sowohl der Geschäftsführung als auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel abverlangt. Auf den abrupten Shutdown soll nun ein langsames Hochfahren folgen. Nehmen Sie sich Zeit kurz inne zu halten, bevor das Business as usual wieder losgeht. Wer jetzt die offenen Fragen klärt, kann die Lerneffekte aus der Krise mitnehmen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür

Gehen Sie die Fragen der Reihe nach durch. Nehmen Sie sich für jede Frage fünf Minuten Zeit und notieren Sie sich dabei die Erkenntnisse. Wichtig ist, dass Sie sich in dieser Dreiviertelstunde nicht ablenken lassen. Am besten tragen Sie einen Termin in den Kalender ein, um wirklich ungestört arbeiten zu können. Sie werden überrascht sein, wie viele wichtige Dinge plötzlich auf ihrem Notizblatt stehen.

Überlegen Sie zuerst im Hinblick auf ihre Firma oder Abteilung:
  1. Was ist gut gelaufen?
  2. Was kam anders als erwartet?
  3. Was sollten wir in Zukunft anders machen?
Im zweiten Schritt geht es um die persönliche Reflexion:
  1. Wie ist es mir gegangen?
  2. Was hat mir gutgetan?
  3. Was hätte aus meiner Sicht anders laufen sollen?
Lassen Sie die Ergebnisse nicht in der Schublade verschwinden, sondern planen Sie jetzt das weitere Vorgehen:
  1. Welche Punkte betreffen uns als Team und sollen mit Anderen besprochen werden?
  2. Welche Schritte kann ich von meiner Seite zu setzen, um notwendige Veränderungen ins Laufen zu bringen?
  3. Wem möchte ich für die Unterstützung danken?

Mein Tipp: Besonders effektiv ist diese Evaluierung, wenn Sie die Fragen an Kolleginnen und Kollegen weitergeben und die Ergebnisse gemeinsam besprechen. Mit dieser Vorgehensweise nehmen Sie nicht nur die vielfältigen Erfahrungen aus der Krise mit, auch etwaige Unzufriedenheiten kommen so bald genug aufs Tapet. Das ist essentiell für die künftige Zusammenarbeit und einen erfolgreichen Neustart mit echter Aufbruchsstimmung.

Ihnen gefällt dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich zum Newsletter an, um stets über Neuigkeiten informiert zu werden!

Logo Teamkultur

Kommunikation kann beides sein, 
Sand oder Öl im Getriebe.

Logo Teamkultur

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.